KINO

2. Mai 2019 - 19:30

Das KÖNIGSBURG KINO zeigt ein packendes Polit-Drama aus dem Jahr 2018, das auf einer wahren Begebenheit beruht

1980er Jahre: Die Arbeitslosenzahlen steigen, der amtierende Landrat steht unter Druck, Perspektiven für die Bevölkerung zu schaffen. Da erscheinen ihm die Pläne der Regierung wie ein Geschenk: In einer beschaulichen Gemeinde soll ein Großprojekt verwirklicht werden, das wirtschaftlichen Aufschwung für die ganze Region verspricht. Doch als man ohne rechtliche Grundlage mit Gewalt gegen Proteste einer Bürgerinitiative vorgeht, die sich für den Erhalt der Natur in ihrer Heimat einsetzt, steigen beim Landrat Zweifel auf. Vielleicht ist die Anlage doch nicht so harmlos wie behauptet. Er beginnt nachzuforschen und legt sich mit der mächtigen Landesregierung an.

Das Kino in der KÖNIGSBURG ist kein kommerzielles Kino. Aus lizenzrechtlichen Gründen darf der Filmtitel nicht genannt und kein Eintritt erhoben werden. 
Wir freuen uns über eine Spende für das Kulturprogramm unseres gemeinnützigen Vereins.

Einlass ins VORDERHAUS: 19:00 Uhr
Filmstart: 19:30 Uhr
FSK: 6
Filmlänge: 123 Minuten